Mit dem Chilli beschäftige ich, Gerald Zhang-Schmidt, mich schon seit Jahrzehnten. Zunehmend ist auch Sichuanpfeffer eine Faszination geworden.

Fantastische Gewürze

In meinen Recherchen zum Chilli in China und zu Sichuanpfeffer habe ich zu vieles gefunden, was fantastisch in Geschichte, Geschmack und Gerichten ist.

Was also breiter genutzt werden sollte.

Regionale, bäuerliche Entwicklung

Zudem sind es oft regionale Produkte, die von kleinen Bauern angebaut werden, die man hier findet und die besonders interessant sind.

Man kann also Sortenerhaltung und traditionelle (oder neue, biologische) landwirtschaftliche Produktion mit ländlicher Entwicklung verbinden.

Gerade in Asien, speziell in China, ist das ein interessantes Thema; Trends gehen nicht nur in Richtung Urbanisierung und Industrialisierung, sondern auch in Richtung organische Landwirtschaft und Regionalität.

Die nötige Unterstützung

Dazu aber müssen solche Initiativen und Entwicklungen unterstützt werden – es ist also an der Zeit, auch geschäftsmässig aktiv zu werden.

Wirklich zum Kaufmann werde ich mit diesem Projekt (noch?) nicht werden, aber zur Unterstützung der Verbreitung und positiven Nutzung von Chilli und Sichuanpfeffer (vor allem) in und aus China starte ich den “Versuchsballon” Ma-La.shop

Erste Schritte

Im aktuellen ersten Schritt biete ich ausgesuchte Gewürze gegen Unkostenbeitrag, privat-an-privat, an. Dies soll sie – und diese Initiative – ein wenig bekannter machen und das Interesse ausloten und entwickeln helfen.